Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

hochgerannt und dann mit dem Schlitten heruntergesaust. Das hat viel Spaß gemacht.
Emily Schicke

 

Der schöne Rodeltag
Wir alle warteten gespannt auf unseren Wandertag. Als wir dann an der Rodelpiste angekommen waren, hatten wir sehr viel Spaß.
Pascal Starke

 

Der Wandertag
Die Klasse 5a war an einem sonnigen Tag in Nossen rodeln. Maximilian Fricke Der Winterwandertag Wir sind in Augustusberg in Nossen rodeln gegangen. Die Bahnen waren sehr gut zum Schlittenfahren. Allen hat es Spaß gemacht. Alle Schlitten waren optimal zum Schnellfahren!
Melanie Fischer

 

Die Schlittenfahrt
Wir sind an einem Mittwochmorgen rodeln gegangen. Das Schlittenfahren hat viel Spaß gemacht und alle hatten viel Freude dabei. Wir waren auf der Hoferwiese rodeln. Es war sehr schön.
Felix Gottwald

 

Die Schlittenfahrt
Die Klasse 5a war zum Schlittenfahren. Alle hatten sehr große Freude. Am besten waren die Hügel, weil man ein kleines bisschen geflogen ist. Am Ende haben wir ein Schlittenrennen veranstaltet. Als wir dann wieder in der Schule waren, haben alle warmen Tee getrunken und manche haben Nudeln gegessen.
Larissa Marie Schubert

 

Ein schöner Tag zum Rodeln
Als wir aus dem Schulgebäude kamen, stand ein LKW vor der Tür. Mit dem wurden die Schlitten zur Hoferwiese gefahren, aber wir mussten leider laufen. Die Piste war ziemlich hügelig und deswegen bin ich manchmal runtergefallen. Nach der hügeligen Strecke gingen wir zu einer Stelle, wo man richtig schnell wurde. Ich bin auch zweimal rückwärts runter gefallen, weil es danach wieder leicht nach oben ging. Zum Schluss haben wir ein Rennen gemacht, aber mein bester Freund Jari und ich waren mit die Letzten. Wir sind danach wieder in die Schule gegangen und haben noch gespielt. Wir hatten sehr viel Spaß.
Arno Scheller

 

Rodeln gehen
Wir sind auf den Augustusberg rodeln gegangen. Alle aus der Klasse sind da gewesen. Wir sind mit vielen Schlitten gerodelt. Ein Papa hat und die Schlitten zum Rodelberg gefahren.
Luca

 

Rodeln in Nossen
An einem schönen Wintertag ist die ganze Klasse zum Augustusberg gegangen. Als wir am Rodelberg angekommen waren, sind alle sofort zum Schlitten gelaufen. Wir haben auch einen Schneemann gebaut. Ich war sehr glücklich. Als Emily und ich Schlitten fuhren, sind wir beide vom Schlitten gefallen. Ich durfte auch mal mit Emilys Po-Rutscher fahren und da habe ich mich gedreht und bin den Berg rückwärts runter gefahren. An diesem Tag haben sich alle gefreut.
Sarah Lorenz

 

Schlittenfahrt
Unsere Klasse 5a ist Schlittenfahren gegangen. Unsere Schlitten wurden mit einem LKW zu der Hoferwiese gefahren. Auf der Wiese waren viele Hügel. Da ist man geschafft. Wir haben eine kleine Burg gefunden und haben eine Schneeballschlacht gemacht. Das war lustig.
Lennart Neumeister

 

Schlittenfahrt mit Klasse 5a
Unsere Schlitten wurden von einem LKW zum Rodelberg gefahren, während einige Kinder die Schlitten geholt haben, bauten die anderen einen Schneemann. Er hieß ET. Wir waren 3 Stunden da und sind die ganze Zeit Schlitten gefahren. Danach sind wir zurück in die Schule gelaufen und haben uns aufgewärmt und gespielt. Wir durften sogar auch mit den Handys  YouTube schauen, danach sind wir mit den Bussen nach Hause gefahren.
Jill Mäbert

 

Unsere Winterwanderung
Wir wollten schon eine Weile mal raus in den Schnee und dann war es soweit. Wir brachen am Mittwoch auf. Unsere Schlitten mussten wir nicht ziehen, denn sie wurden gefahren. Als wir dann da waren,  erwartete uns eine schöne Piste. Es dauerte nicht lange, da rodelten die ersten schon den Berg herunter. Man sah die Huckel auf dem Berg gar nicht, aber sie waren heftig und manch ein Schlitten warf den Fahrer ab. Es war ein toller Tag!
Lotta St.

 

Winterfreude
An einem zauberhaften Mittwoch sind wir rodeln gegangen. An diesem Tag haben sich die Jungs sogar vertragen. Es war zwar anstrengend, die Hoferwiese hoch zu laufen, aber es hat sich gelohnt. Es ging bergab, war allerdings auch manchmal sehr hügelig. Wir haben sogar einen Schneemann gebaut, aber Luca hat ihn ausversehen umgeworfen. Zum Schluss haben wir ein Wettrennen gemacht, sogar Frau Sprafke ist mitgefahren. Larissa und ich haben gewonnen.
Bethany Prestin

 

Der Rodeltag
Wir waren rodeln, es war cool. Wir hatten alle Spaß. Auch wenn ich keine Schneehose hatte, hatte ich auch Spaß. Am meisten wurde Lennarts Schlitten benutzt, denn es war der coolste Schlitten von allen. Aber am coolsten war die Schneeballschlacht mit Jill, Pascal, Lenart, Max, Felix und mir. Es war echt toll. Wir hatten viel Spaß und wir haben zum Schluss noch ein Wettrennen gemacht, bei dem auch Frau Sprafke mitgerodelt ist. Das war alles sehr schön. Wir bauten auch einen Schneemann. Es war ein schöner Tag.
Maurizio Everth

 

Der Winterrodeltag
An einem schönen Wintertag war die Klasse 5a zum Schlittenfahren. Es war ein toller Tag. Der Vater von Alina kam und brachte die Schlitten auf den Rodelberg. Als wir angekommen waren, bauten wir einen Schneemann, der ET hieß. Als wir damit fertig waren, haben wir einen Tisch mit 4 Stühlen aus Schnee gebaut. Es hat viel Spaß gemacht.
Hedda Voigtländer

 

Die Klasse 5a geht zum Rodeln
Zu unserem Wandertag sind wir, die Klasse 5a, auf der Hoferwiese zum Rodeln gegangen. Es war sehr dichter Nebel. Unsere Schlitten wurden mit einem LKW auf den Berg gebracht. Danach haben wir einen Schneemann gebaut. Zum Schluss sind wir alle zusammen den Berg heruntergefahren. Danach gingen wir in die Schule zurück und haben einen warmen Tee getrunken und noch ein paar Nudeln gegessen. Es war ein wunderschöner Tag.
Anne

 

Auf der Hoferwiese
Es war am Morgen eines schönen Wintertages. Unsere Klasse wollte zum Schlittenfahren gehen. Gemeinsam sind wir bis zur Hoferwiese gewandert. Die Schlitten wurden von Alinas Vati mit dem LKW gefahren. Das war sehr angenehm für uns. Am Berg hatten wir viel Spaß beim Rodeln. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto sind wir dann wieder in die Schule gegangen. Ein schöner Wandertag ging zu Ende.
Salome Benedikt

 

Bericht vom Wandertag
Zu unserem letzten Wandertag waren wir zum Rodeln auf der Hoferwiese. Wir trafen uns in der Schule und brachen sofort auf. Wir mussten die Schlitten nicht mitnehmen, denn Alinas Vati fuhr die Schlitten mit dem LKW zum Rodelberg. Der Berg war sehr steil, denn es gab eine Schanze, die man von unten gar nicht sah. Man sah auf dem Hang Holzschlitten und Lenkschlitten. Nun gehörte der Rodelberg für zwei Stunden unserer Klasse. Anschließend gingen wir zurück an unsere Schule. Dort gab es für alle heißen Tee.
Friedrich Schlechte

1617 5a wandertag schlitten