Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

das heißt, sie liebt die Welt der Mangas und Animes, die ihren Ursprung in Japan haben.
Xinia fing mit 13 Jahren an, ihren Style intensiv auszuleben. Sie geht hauptsächlich in der Style Richtung Harayuku.
Zu besonderen Anlässen benötigt sie für das Outfit etwa 5-15 Minuten, während sie für das Make up bis zu einer Stunde braucht, da es immer anders sein kann. Natürlich will man diesen Zeitaufwand auch präsentieren und deswegen besucht Xinia im Jahr 5-6 Anime-Manga Messen, wo sich tausende von Manga-Fans treffen.
Auch ihre Familie profitiert von Xinias Hobby, da sie gerne für ihre Geschwister auch japanisch kocht z.B. Bento (Japanische Lunch-Box) und Onogiri(Japanische Reisball Art). In der Schule hat Xinia keine Probleme, denn ihre Freunde gehen damit ganz cool um.
Xinia sagte uns zum Abschluss: "Hater gibt es überall“ und ihr ist es auch ziemlich egal, da jeder ist, wie er ist. Wir freuen uns sehr über das Interview.

Danke sagen Lena-Sophie Arndt und Julia Bohnefeld.
Junge Reporter

1718 xinia interview 1

1718 xinia interview 2

1718 xinia interview 3