Unser erster  Wandertag

Am Donnerstag, dem  22. September 2011 trafen wir uns auf dem Markt am Brunnen um wandern zu gehen. Die Wanderung führte uns zuerst

auf dem Höhenweg in Richtung Siebenlehn. Nach ein paar Kilometer machten wir eine kleine Pause auf dem Spielplatz. Da tobten sich einige von uns aus. Wir kletterten auf einem Gerüst herum und machten eine Apfelschlacht, Jungs gegen Mädchen. Nach einigen Minuten ging es weiter. Wir liefen am Siebenlehner Klärwerk vorbei. Aber dann gab es eine kleine Unterbrechung, denn ein paar Mädchen von uns mussten auf Toilette, also gingen sie in den Wald. Währenddessen haben sich die anderen aus unserer Klasse mit ein paar Kühen „unterhalten“. Das war lustig. Später gingen wir weiter. Nach ein paar Minuten kamen wir an der „Lederett“, dem Zollhaus und der Rheinsberger Papierfabrik vorbei. Auf dem Nachhauseweg hatte Herr Schmieder viel zu tun, uns alle zusammen zuhalten, weil manche etwas schneller gelaufen sind, die meisten aber viel zu langsam. Umso mehr freuten wir uns, als einige Muttis uns mit leckeren belegten Brötchen an der Skaterbahn überraschten. In Nossen wieder angekommen taten uns allen die Füße weh, denn wir waren in etwa 14 Kilometer gelaufen.

Julia K.