In den ersten beiden Stunden am Freitag freut sich Herr Zieris immer besonders die Klasse 9a zu unterichten. Unsere WTH – Gruppe hat schon seit der 5. Klasse sehr viel Freude am Unterricht mit Herr Zieris. Ich würde gerne einen kleinen Einblick in das Geschehen im WTH Unterricht geben, indem ich  erzähle, was in der letzten Zeit in Verbindung mit unserer Komplexen Leistung passiert ist.

In den letzten WTH Stunden hatten wir

die Aufgabe, ein Fest zu planen und als Hauptaufgabe ein 3-Gänge Menü zu kochen. Das sollte dann in Form einer Komplexen Leistung mit Einladung, Küchenplanung und Dekoration vonstatten gehen.
Dazu brauchten wir 4 Wochen mit je 3 Stunden Unterricht. In der ersten Woche planten und machten wir unsere Vorspeise, in der zweiten Woche die Hauptspeise und in der dritten Woche den Nachtisch. Dann, am 22. Juni, war unsere Aufgabe, alle 3 Gerichte in 1,5 Stunden zuzubereiten, sie zu essen und alles sauber zu machen. Das hinzubekommen war nicht ganz so einfach, denn wer wollte schon in die Pause reinarbeiten? Problematisch war es auch, das ganze Essen, das wir zubereitet hatten, dann auch aufzuessen. In den Gruppen, die aus 3-4 Schülern bestanden, musste ausgetüftelt werden, wie viel man kocht, damit am Ende nicht so viel übrigbleibt. Die Meisten haben sich dann ein Gefäß mitgebracht, wo sie dann die Reste wieder mitnehmen konnten.
Und so hatten wir am Ende 4 Gruppen mit je 3 verschiedenen Gerichten, u.a. Lachstorte, vegetarische Bolognese, Lasagne, Tomatensuppe, Hawaiitoast, Erdbeertorte, Kuchen ... .

Wo verblieben aber dann die Einladung und die Dekoration? Die Einladungen machten wir am 01. Juni, an dem gleichen Freitag, an dem wir auch die Vorspeise machten.
Wir sollten die am Computer schreiben und dann ausdrucken. Jede Gruppe hat dann als Bewertung eine bestimmte Punktzahl bekommen, die dann in die Gesamtnote einging.
Das mit der Dekoration, das machten wir am 15. Juni in den beiden WTH – Stunden. Das war eine schöne Stunde. Während die meisten den Nachtisch zubereiteten, konnten die, die nichts zu tun hatten, die Luftballons aufpusten, die Girlande aufhängen und die Tische dekorieren. Sogar Herr Zieris hat mitgemacht. Wir hatten an diesem Tag wirklich viel Spaß.

Leider sind die netten Stunden WTH dieses Jahr zu Ende und nächstes Schuljahr werden die Vertiefungskurse weitergeführt, jedoch erinnern wir uns später bestimmt wieder gern an diese Zeit zurück. Hier habe ich noch ein Paar Fotos, die Herr Zieris  schoss, als wir fleißig waren.

Bis bald.

Jasmin

 

 

weitere Bilder findet ihr auf der Homepage unter Fotos