Dr.-Eberle-Schule Nossen holt Floorballpokal

Zum 1. offenen Floorballcup der männlichen Jugend fuhren die besten Spieler der Dr.- Eberle- Schule am 05.07.2012 nach Weinböhla.

Wir trafen auf unsere, bereits bei anderen Mix-Turnieren bekannten, starken Gegner aus Coswig und 2 Mannschaften aus Weinböhla. Gespielt wurde 2x10 Minuten. Unser 1. Gegner war Team I des Gastgebers. Für den Verlauf des Spiels gab uns

das aus einem Freischlag heraus erzielte 1. Tor durch Justus viel Selbstvertrauen.

Von da an lief der Ball nach unseren Wünschen. Die Zuspiele kamen passgenau und konnten direkt zu zahlreichen Torchancen weitergeleitet werden. So erzielten noch in der 1. Halbzeit Steven, Michael und Nico den 4:0 Halbzeitstand. Auch das zu Beginn der 2. Spielhälfte erzielte Gegentor der Weinböhlaer beeindruckte unsere Mannschaft nicht. Ohne die geringsten Anzeichen von Schwäche zogen wir unser Kombinationsspiel durch und gewannen verdient 8:1.

Team II aus Weinböhla wollte es besser machen. Der Torwart entpuppte sich als hartnäckiger Spielverderber. Bis 3 Minuten vor Spielende stürmten wir ununterbrochen auf das gegnerische Tor zu. Alle Torchancen blieben erfolglos.

Trotzdem war unser Torhüter Lucas stets wachsam und vereitelte jedes Gegentor. Max erlöste uns schließlich durch einen überraschenden Spielzug, indem er den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. 1 Minute später sicherte uns Justus durch einen Schlagschuss den 2:0 - Sieg.

Gestärkt durch 2 Siege fieberten wir dem letzten Spiel gegen die Coswiger entgegen.

Eingespielt und konditionell überlegen zogen wir unsere Linie durch. Steven, unser Jüngster entwickelte sich immer mehr zum Spielmacher. Er kontrollierte und verteilte die Bälle klug, schoss dabei auch noch 2 schöne Tore. Unsere 3 erfahrensten Spieler, Justus mit 4, Nico mit 4 und Max mit 2 Toren, setzten sich konsequent in allen Spielsituationen durch. Durch geschickte Laufwege öffnete Michael Räume, die unsere Torschützen eiskalt nutzten. Um auch unserem gut mitspielenden Torwart ein Tor zu ermöglichen, begab sich Steven die letzten 3 Minuten in den Kasten. So kam selbst Lucas 30 Sekunden vor Spielende zu einem Tor. Nach dem 7:0 ertönte die Schlusssirene.

Als Anerkennung für unsere Leistung und den guten Teamgeist erhielten wir einen riesigen Wanderpokal, den es nächstes Jahr zu verteidigen gilt.

Mannschaft: Justus Görnitz, Max Zimmermann, Nico Höpfner, Steven Schütze, Lucas Lucius, Michael Kunert

Floorballteam