Geo - Ass vertritt die "Dr.- Eberle- Schule" bei der 11. Sächsischen Geografie-Olympiade

Diese Olympiade findet immer in 4 Stufen für die Klassen 7 und 10 statt.
Ferdinand Schaulin nahm sehr erfolgreich am Schulausscheid teil. Damit qualifizierte er sich als bester Schüler der Klasse 10 für die Stufe 3 in Dresden. Diesen Wettbewerb auf Regionalebene gewann er. Ferdinand qualifizierte sich für die 4. und letzte Stufe der Besten in Sachsen. Der erst 15 Jahre alte Schüler, absolvierte die 4. Stufe mit nur 2 Punkten Unterschied gegenüber dem

Erstplatzierten und wurde somit Vizesachsenmeister. Für ihn war das ein großer Erfolg, denn er hatte nicht damit gerechnet, so gut abzuschneiden.
Vorbereiten konnte er sich nicht darauf, da vieles aus den vergangenen Schuljahren dran kommen konnte. Einige der Themen des Wettkampfes waren unter anderem der Reisanbau, ein Kreuze - Test mit unterschiedlichen Fragen zu allgemeinem geografischem Wissen und zur Topografie sowie das Ausrechnen der verschiedenen Zeitzonen auf der Welt. Für den Zehntklässler war der Wettbewerb ein „Muss“, da es für ihn ein Abenteuer war, einmal zu testen wie gut er in seinem Hobby abschneidet. Jedoch seine Mitstreiter im Wettbewerb waren davon nicht begeistert.
Als Preis erhielt Ferdinand ein Mousepad, einen Stick, eine Thermoskanne, einen 13 € Gutschein von der Schule sowie eine Zimmerpflanze und viele Gratulationen von seinen Mitschülern und vielen anderen. Aber für ihn, so betont er, hat sich in seinem Umfeld nichts geändert.
Für uns kam er als netter Schüler rüber und es hat Freude gemacht, mit Ferdinand über seinen Erfolg zu sprechen. Ferdinand hofft, dass er weiterhin so gut im Fach Geografie bleibt und bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei Frau Kohlstrunk, seiner Geografielehrerin.
Wir wünschen Ferdinand Schaulin weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Junge Reporter Team
Tim Jähnigen und Tom Theodor

1617 schaulin geo olympiade