Kultusministerin Brunhild Kurth lädt die "Jungen Reporter" der Dr.-Eberle-Schule ein

Zwei Schüler aus unserem Neigungskurs "Junge Reporter" wurden von der Kultusministerin Brunhild Kurth zu einer Schülerpressekonferenz nach Dresden eingeladen.
Maria und Lisa hatten sich bereit erklärt, daran teilzunehmen.
Sie berichten über ihr Erlebnis:

Im Kultusministerium wurden wir

schon von Sebastian Opitz, einem Mitglied des Verbandes sächsischer Nachwuchsjournalisten, erwartet.
Nach einer kurzen Begrüßung erklärte er uns und den anderen rund 90 Teilnehmern den Ablauf der Veranstaltung und lud uns zu einem kleinen Imbiss ein.
Gut gestärkt und ein bisschen aufgeregt erwarteten wir Frau Kurth, die auch pünktlich den Saal betrat.
Sie begrüßte uns freundlich und beantwortete viele Fragen zu aktuellen Themen unserer Zeit, die besonders für sächsische Schulen und uns Schüler wichtig sind.
Sehr ausführlich berichtete Frau Kurth über den Alltag einer Ministerin, was für uns sehr interessant war.
Am Ende durften wir vor einer Pressewand Fotos gemeinsam mit ihr machen. Uns hat der Tag sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht.
Sebastian Opitz von der Jugendpresse wollen wir zu einem Interview an unsere Schule einladen.
In unserer nächsten Schülerzeitung werden wir ihn vorstellen.

Maria & Lisa
"Junge Reporter"