An der Dr.-Eberle- Schule können Schüler der 6. bis 10. Klassen fakultativ die Fremdsprache Französisch erlernen.
Frau Frenzel und Frau Pönisch unterrichten dieses Fach. Der Französischunterricht wird ab der Klasse 6 angeboten.
In der Klasse 7

entscheiden sich die Schüler noch einmal, ob sie bis zur 10. Klasse daran teilnehmen möchten.
Der Französischunterricht beträgt 3 Wochenstunden. Französisch ist eine schöne, aber auch schwierige Sprache. Die Schüler fertigen Collagen an, erzählen sich Geschichten und unterhalten sich über den Alltag. Sie lesen auch Texte und hören Szenen, schreiben Tests und Klassenarbeiten. Zweimal im Jahr gehen sie in die Schülerküche und kochen dort französische Nationalgerichte. Das bereitet den Schülern besondere Freude.
In Französisch muss man nicht unbedingt eine Prüfung ablegen. Wenn man das aber möchte, kann man an einer mündlichen Prüfung teilnehmen.
Einige Schüler waren schon mal in Frankreich, der größte Teil aber noch nicht. Besonders haben ihnen dort das Disneyland und der Sandstrand gefallen. Manche Schüler sprechen auch in ihrer Freizeit Französisch. Eine Schülerin erzählte, sie sagt ihrem Freund auch mal „Je t`aime“. Das heißt übersetzt „Ich liebe dich“. Seit mehreren Jahren stellen die Schüler am Tag der offenen Tür ihr Fach vor und backen leckere Waffeln.

Michelle und Nicole, Junge Reporter

1617 nk franzoesisch